Contrada Pianodario

Weingut Tascante

Contrada Pianodario

Jahrgang 2017

Pianodario, eine der 4 Regionen, in denen wir leben und arbeiten, liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 775 Metern über dem Meeresspiegel zwischen dem Ortsteil Montelaguardia und Randazzo. Das Areal hat eine Fläche von 7,91 Hektar, davon sind 3,8 Hektar Weinberge. Es zeichnet sich durch Terrassen mit trocken aufgeschichteten Mauern und einer von Süden nach Norden abfallenden Morphologie mit einem durchschnittlichen Gefälle von 7 % aus.

Das Gebiet, in dem sich die Weinberge befinden, ist von vulkanischen Formationen geprägt, die zwischen 15.000 und 4.000 Jahre alt sind. Man kann von einer Bodenschichtung unter den Weinbergen von Pianodario ausgehen, bei der unter einer Deckschicht Erde mit einem Alter von zwischen 15.000 und 4.000 Jahren über viel älterem Erdreich (40.000 bis 30.000 Jahre) liegt.

  • Rebsorte: Nerello Mascalese
  • Weinart: Etna DOC
  • Anbaugebiet: Nordseite des Vulkan Ätna – contrada Pianodario Randazzo, Catania -Sicily
  • Böden: Formation aus Sedimenten vulkanischen Ursprungs mit einem Alter von 15.000 bis 4.000 Jahren. Man geht davon aus, dass unter diesen Böden weitere Schichten mit wesentlich älterem Erdreich vorhanden sind (40.000 bis 30.000 Jahre)
  • Anbaujahr: 2010
  • Höhe der Weinberge: 775 ü.d.M.
  • Weinbergslage: Nordosten Südwesten
  • Erziehungssystem: Spalier
  • Schnittart: Spalier und Gobelet-System
  • Rebstockdichte Ha: 7.000
  • Traubenertrag je Ha: 58 Dz
  • Weinlese: 28 Oktober
  • Gärung: Traditionell in Rot
  • Gärungstemperatur: 25°C – 30°C
  • Dauer Kontakt mit den Schalen: 8 Tage
  • MalolaktischeGärung: Vollkommenvollzogen
  • Ausbau: 12 Monate in slawonischen Eichenfässern von 25 hl
  • Alkoholgehalt: 13,5% Vol.
  • Daten der Mostanalyse: pH 3,35 – GesamtsКure 6,03 g/l – Restzucker 0,5 g/l – Gesamtextrakt 26,8 g/l
Contrada Pianodario