Riserva del Conte

Weingut Regaleali

Riserva del Conte

Jahrgang 2016

San Lucio ist der erste große Weinberg auf dem Weingut Regaleali. In Gobelet-Erziehung bebaut, erscheint er wie ein Kunstwerk, wie eine avantgardistische Installation. Durch den Weinberg San Lucio zu gehen, ist von grundlegender Bedeutung, um seinen Wert zu verstehen; jeder seiner Rebstöcke erzählt Ihnen von der Geschichte, wie es nur alte Weise können. Der älteste große Weinberg von Regaleali zeichnet sich durch eine unglaubliche qualitative Konstanz aus: Er produziert nur wenige Gramm pro Pflanze, ist aber in der Lage, den Einflüssen extremer Klimabedingungen zu widerstehen.

Aus demselben Weinberg kehrte 2010 – nach 40 Jahren – Riserva del Conte zurück.
Die Edition von 2016, Ergebnis eines aus analytischer und organoleptischer Sicht perfekten Jahrgangs, stammt ebenfalls aus dem Weinberg San Lucio, mit der gleichen Traubenmischung aus Perricone und Nero d’Avola. Und wie früher, in Erinnerung an seine Ursprünge, wird er in 500-Liter- Kastanienholzfässern ausgebaut.
Das Ergebnis ist ein kräftiger Wein, der in seiner Jugend dank seiner starken Tannine herb ist. Ein Sammlerwein in einer Auflage von nur 7048 Flaschen, der eine Hommage an die Herausforderung darstellt, die sich Graf Giuseppe Tasca d’Almerita 1959 gestellt hatte: einen sizilianischen Wein herzustellen, der es mit der Weltspitze der Weinproduktion aufnehmen kann.

  • Rebsorten: Nero d’Avola (60%), Perricone (40%)
  • Bezeichnung: Rosso Riserva DOC Contea di Sclafani
  • Weinanbaugebiet: Weingut Tenuta Regaleali – Palermo – Sizilien
  • Weinberge: Weinberg San Lucio
  • Anbaujahr: 1959
  • Höhe: 480 m ü.d.M.
  • Ausrichtung: Süd/Süd-Ost
  • Erziehungssystem: Gobelet-Erziehung
  • Schnittart: Kurzer Spornschnitt
  • Rebstockdichte pro Hektar: 6.000
  • Traubenertrag pro Hektar: 67 Doppelzentner
  • Zeitpunkt der Weinlese: 29. September
  • Weinbereitung: in “Traubenmischung” von Perricone und Nero d’Avola.
  • Gärung: traditionell in rot in Inox-Edelstahltanks
  • Gärungstemperatur: Beginn 20°C und Ende 28°C
  • Dauer des Kontakts mit den Schalen: 25 Tage
  • Malolaktische Gärung: vollständig vollzogen
  • Ausbau: 26 Monate in 500-Liter-Kastanienholzfässern.
  • Alkoholgehalt: 13% Vol.
  • Weinanalytische Daten: pH 3,56 – AT 6 g/l – ZR 0,3 g/l – ET 28 g/l

auszeichnungen

  • Führen: L'Espresso - Guida Vini d'Italia
  • Jahr: 2016
  • Preis oder titel verliehen: 17,5/20 punti
  • Jahrgang: 2010
  • Führen: Gambero Rosso
  • Jahr: 2016
  • Preis oder titel verliehen: 3 Bicchieri
  • Jahrgang: 2010
  • Führen: Guida Oro Veronelli
  • Jahr: 2016
  • Preis oder titel verliehen: Grande Esordio
  • Jahrgang: 2010
  • Führen: Slow Wine
  • Jahr: 2016
  • Preis oder titel verliehen: Grande Vino
  • Jahrgang: 2010
  • Führen: Bibenda
  • Jahr: 2016
  • Preis oder titel verliehen: Cinque Grappoli
  • Jahrgang: 2010
  • Führen: Guida Vitae
  • Jahr: 2016
  • Preis oder titel verliehen: Quattro Viti
  • Jahrgang: 2010
  • Führen: Robert Parker
  • Jahr: 2016
  • Preis oder titel verliehen: 96 points
  • Jahrgang: 2010
  • Führen: James Suckling
  • Jahr: 2016
  • Preis oder titel verliehen: 93 points
  • Jahrgang: 2010
  • Führen: Guida Oro Veronelli
  • Jahr: 2016
  • Preis oder titel verliehen: Sole 2016
  • Jahrgang: 2010
  • Führen: Vinous
  • Jahr: 2021
  • Preis oder titel verliehen: 96+ points
  • Jahrgang: 2016
  • Führen: Falstaff
  • Jahr: 2021
  • Preis oder titel verliehen: 96 points
  • Jahrgang: 2016
  • Führen: Gambero Rosso
  • Jahr: 2021
  • Preis oder titel verliehen: Tre Bicchieri
  • Jahrgang: 2016
  • Führen: ViniBuoni d'Italia
  • Jahr: 2021
  • Preis oder titel verliehen: 4 stelle Corona
  • Jahrgang: 2016
  • Führen: Cronache di Gusto Sud Top Wine
  • Jahr: 2021
  • Preis oder titel verliehen: Winner
  • Jahrgang: 2016
  • Führen: Bibenda
  • Jahr: 2021
  • Preis oder titel verliehen: Cinque Grappoli
  • Jahrgang: 2016
Riserva del Conte